GRILLE: DAS TIERISCHE PROTEIN DER ZUKUNFT

GERINGER RESSOURCENVERBRAUCH

FÜR 1 KG GRILLE

wasserverbrauch
300

LITER WASSER

futter
2

KG FUTTER

FÜR 1 KG RIND

wasserverbrauch
15000

LITER WASSER

futter
25

KG FUTTER

WELTWEITE NUTZUNG DER AGRARFLÄCHEN

  • 70% FÜR VIEHZUCHT
  • 30% ANDERWEITIG

DAVON BENÖTIGT MAN FÜR DIE GLEICHE MENGE GRILLE

agrarflchen
8 %

FÜR 1 KG GRILLE

wasserverbrauch
300

LITER WASSER

futter
2

KG FUTTER

FÜR 1 KG RIND

wasserverbrauch
15000

LITER WASSER

futter
25

KG FUTTER

WELTWEITE NUTZUNG DER AGRARFLÄCHEN

  • 70% FÜR VIEHZUCHT
  • 30% ANDERWEITIG

DAVON BENÖTIGT MAN FÜR DIE GLEICHE MENGE GRILLE

agrarflchen
8 %

UMWELTSCHUTZ

CO2 Emissionen in Gramm pro Kilogramm

grille-icon
50

schwein
1000

futter
2800

CO2 Emissionen in Gramm pro Kilogramm

grille-icon
50

schwein
1000

futter
2800

GRILLE: AUßERORDENTLICH GESUND

WERTVOLLE PROTEINE

proteine

VITAMINREICH

vitamine

REICH AN MINERALSTOFFEN

mineralstoffe

UNGESÄTTIGTE FETTSÄUREN

ungesttigte-fettsuren

WEITERE VORTEILE

VIELFACH GERINGERES RISIKO ZOONOTISCHER KRANKHEITEN

zoonotische-krankheiten
  • KEIN BSE
  • KEIN H5N1
  • KEINE ANTIBIOTIKA

SOZIOÖKONOMISCHE EFFEKTE

soziokonomie
  • POSITIVE AUSWIRKUNGEN AUF SCHWELLENLÄNDER

Quelle: Food and Agriculture Organization of the United Nations. 2013. Edible insects: Future prospects for food and feed security.

0